Imerzija

Schon vom Witaj-Projekt gehört, von den Witaj-Kindergärten in der Lausitz? Dort passiert genau das gleiche mit unseren Kindern. Sie lernen Sorbisch/Wendisch nicht an der Schulbank. Sie lernen einfach so, im Alltag, im jeweiligen Kontext, in Interaktion mit anderen. Sie begeben sich in ein Sprachbad, eine “language immersion bubble” (einfache Erklärung in Englisch hier), eine Sprachblase, in der Sorbisch die Hauptsprache ist und füttern dabei ihr Sprachkonto. Mit Zorja nutzen auch Erwachsene Konzepte und Methoden der Sprachimmersion. Es ist wie ein Spiel: Wie lange schaffen wir es in der Sprachblase zu bleiben? Hier zählt buchstäblich jede Sekunde, in der Du Sorbisch/Wendisch sprichst, egal ob es nur ein paar Wörter sind. Denn mit jeder Sekunde kommst Du der Sprache näher. Du denkst, du brauchst Übersetzung? Dein Hirn will immer alles verstehen. Aber das ist nicht nötig. Es geht um Kontext! Nicht um Grammatiktabellen oder Vokabellisten. 

Und das soll funktionieren? Kurz: Ja! 

Kennst du jemanden oder warst du sogar selbst mal zum Schüleraustausch, Erasmus oder Au-pair in Frankreich, den USA oder Polen? Was hat Dir da mehr geholfen - der vorbereitende Sprachkurs oder der Alltag in der neuen Familie? Die Treffen mit deinen neuen Freunden, einkaufen, Filme schauen, Vorlesungen hören, Bücher lesen, im Bus auf die Ansagen hören, um den Ausstieg nicht zu verpassen…? Jeder Mensch, der mal im Ausland gelebt hat, wird Dir den Erfolg durch Immersion bestätigen, auch wenn er/sie das Wort vielleicht nicht kennt. Wer kann da von sich sagen, dass er nach der Schule nur durch den Sprachunterricht super Englisch, Französisch oder Sorbisch/Wendisch spricht? 

Bei kleinen Sprachen, wie Sorbisch/Wendisch ist das komplizierter. Es gibt ja kein Sorbenland und man trifft nicht überall Sorbisch-SprecherInnen. Wir müssen uns unsere “Sprachblase” selber bauen. Aber das funktioniert! Andere Minderheiten-Communities machen es uns vor! Es wird Zeit das auch wir uns mit Zorja den Raum schaffen, in welchem wir unsere Sprache wiederbeleben!